Für starke Kinder  
und einen ausgeglichenen Unterricht in der Grundschule
   
Sozialtraining im Klassenverband … lernen, miteinander besser umzugehen  
   
Das Sozialtraining fördert Reflexion und Veränderung im sozialen Umgang miteinander.
Im Rahmen des Sozialtrainings erhalten die Kinder die Möglichkeit ihre Einstellungen, Sichtweisen und Gefühle transparent zu machen. Dadurch werden sie sich ihrer individuellen Rolle in der Klasse bewusst und es kann sich ein positives Klassengemeinschaftsgefühl entwickeln.
 
Flyer >    
  Konkrete Ziele  
  - Kontakt-, Beziehungs- und Kommunikationsfähigkeit herausbilden
- eigene Interessen und Bedürfnisse wahrnehmen und vertreten
- Konfliktfähigkeit erlernen
- Rücksicht und Toleranz aufbauen und üben
- Individuelle Grenzen erkennen und akzeptieren
- Empathie entwickeln
- Gefühle der Zugehörigkeit wiederherstellen
- Handlungskonsequenzen bewusst machen und verinnerlichen
- Potentiale zur Selbsthilfe freilegen und nutzen
 
     
  Ziele Schritt für Schritt

Jeder Mensch ist einzigartig. Darum ist keine Klasse wie die andere. Wir gehen nicht nach einem Standardverfahren vor, sondern verfolgen Teilziele, die wir der spezifischen Gruppensituation anpassen. 
 
  Das Sozialtraining umfasst 5 Module (10 Termine à 90 min)  
  1. Basiskommunikation - Regeln für ein freundliches Miteinander
2. Eigenwahrnehmung - sich selbst sehen
3. Fremdwahrnehmung - die anderen sehen
4. Umgang mit Gefühlen - Gefühle erkennen, Gefühle benennen
5. Wege zur Konfliktlösung - Probleme benennen, Lösungswege finden

jedes Modul ist auch als 2-tägige Projekteinheit zu buchen

 
     
  weitere mögliche Projektthemen (2 Vormittage)  
  Streiten mal anders - Konfliktmediation
Wir sind Klasse - Gemeinschaft und Miteinander
Mädchen sein, Junge sein - Geschlechtsspezifische Arbeit
Spiel dich frei (1) - improvisiertes Theaterspiel
Spiel dich frei (2) - Gemeinschaftsspiele
Ich kann was- Selbstdarstellung mit Videodreh
 
     
  Konzentrationstraining

Kleingruppentraining über 10 Termine (à 90 min)
inklusive Elternberatung

Die Kosten für die jeweiligen Module bitte telefonisch erfragen.
 
     
  Methodenrepertoire:  
  - Verhaltensregeln erarbeiten
- Arbeiten in und mit der Gruppe
- Gruppenprozesse visualisieren
- Rollenspiele
- Kooperationsübungen
- Diverse Gesprächsformen Entspannungsübungen
- Reflexionsgespräche mit Lehrerinnen, Lehrern und
   Erziehungsberechtigten